Cranio Sacral Therapie

Die Craniosacrale Methode – achtsam, respektvoll, ganzheitlich

Die Craniosacrale Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt.

Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Da der Craniosacrale Rhythmus sich über das Bindegewebe im ganzen Körper ausbreitet, ist er überall tastbar.

Craniosacral-Praktizierende erspüren die Qualität der rhythmischen Bewegungen und können sie unterstützen und harmonisieren. Daraufhin lösen sich Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen; das Immunsystem erfährt eine Stärkung und die Vitalfunktionen stabilisieren sich.

Craniosacral-Praktizierende arbeiten ganzheitlich und mit größter Sorgfalt – auf körperlicher, emotionaler und psychischer Ebene. Sie orientieren sich an der uns innewohnenden Gesundheit und an den Selbstheilungskräften, die wir mitbringen. Eine respektvolle sprachliche Begleitung der manuellen Behandlung unterstützt die Selbstwahrnehmung und kann auch emotionalen Prozessen Raum und zugleich Halt bieten.

Cranio Sacral Therapie - Einführungsmodul CST Juni 2021

Eine Einführung in die Cranio Sacral Therapie

 

Die Craniosacral Therapie (CST) ist seit Jahrzehnten eine anerkannte Form der komplementären Therapien. Seit 2015 gibt es auch in der Schweiz einen anerkannten Beruf Komplementär Therapeut CST.Das Sutherland Institute Schweiz bietet diese Ausbildung zum Branchenzertifikat ab 2020 im WBZ Emmenhof in Derendingen an.

Das Ziel dieses Einführungskurses ist es, ein Einstieg in der Welt der Craniosacral Therapie zu bekommen. Dadurch kann die Entscheidung für einen 3-jährigen Berufsausbildung klarer getroffen werden. Die Teilnehmer bekommen eine Einsicht in den verschiedenen Bereichen der Craniosacral Therapie, sowohl praktisch als theoretisch.  Der Kurs ist damit für allen empfehlenswert, die sich mit den Gedanken befassen, die Ausbildung zum Craniosacral TherapeutIn zu beginnen.  

Anhand von Übungen und Demonstrationen wird der Einstieg in komplexen Themen, wie therapeutische Wahrnehmung und Sensibilität, für alle Teilnehmer nachvollziehbar. Die Inhalte sind aber nicht nur in der CST einsetzbar, sondern auch im physiotherapeutischen Alltag anwendbar und direkt umzusetzen.

Craniosacral Therapie ist sicherlich momentan das Aufregendste in den physiotherapeutischen Weiterbildungen.

 

Bitte buchen Sie den Kurs direkt beim Anbieter!

 

Datum, Uhrzeit 28-06-2021
Termin-Ende 30-06-2021
Einzelpreis 660.00CHF